Bewegte Herbstgrüsse


Auflockerung, Entzückung, es sind nur Herbstblätter, die tanzen, doch trotzdem ein zeitgemässer Tanz in allen Tönen. Der Südpol lädt ein zum Tanz im Oktober, Tanz im November, das LT spielt und klingt in verschiedenen Zwischenräumen, die HSLU Kunst & Design feierte ihre Eröffnung mit einem fulminanten Auftakt und einem vergänglichen 2016 aus Eis. Auch dieses Jahr geht in der Vergänglichkeit der Kunst bald vorüber. Man gräbt alte Namen aus, bespielt sie auf verschiedenen Etagen oder setzt angeblich auf ganz Neues, was schon gestern zu sehen war. Wenn wir bedenken, dass es einmal Modern, Postmodern, Post- postmodernism hiess, und dies über eine längere Zeitdauer, zählt nur noch das Heute und das Jetzt. Was gestern war, ist vergessen und was morgen sein wird, nehmen wir in Angriff. Aber jetzt fehlt die Zeit zum lesen, das ganze Tanzprogramm der Zentralschweiz auf dieser Seite zu finden.

Choreographic Laboratory Basel 2017

Gerne machen wir euch auf die Ausschreibung des Choreographic Laboratory in Basel aufmerksam und empfehlen euch wärmstens, euch dort zu bewerben. Es sind sehr spannende Künstler/innen wie Laurent Chétouane, Boris Charmatz und Anna Teresa de Keersmaeker dabei. Bewerbungsschluss ist der 30.10.2016. Die Ausschreibung findet ihr im Anhang.

Details Choreographic Lab

Tanzförderung Kanton Luzern 2016

Der Kanton Luzern schreibt im Rahmen des Fördersystemwechsels erstmals die selektive Produktionsförderung aus. Die Ausschreibungen für Produktionsbeiträge erfolgen in den Sparten Musik, Theater/Tanz und für Beiträge an Kunst- und Fotografiepublikationen. Gesamthaft können 230’000 Franken an Fördergeldern vergeben werden.

Abgabetermin der Dossiers für die Teilnahme an der selektiven Förderung ist der 30. September 2016.

Alle Informationen zur selektiven Förderung

Und wie bis anhing vergibt der Kanton Luzern 2016 auch Werkbeiträge für den Tanz. Eingabeschluss ist der 25. Juli 2016.
Die Jury ist besetzt mit:

  • Ursina Greuel (Basel), Regisseurin, Initiantin verschiedener Dramaturgie-Förderprojekte
  • Olivier Keller (Bern), Leitungsteam Theater Marie
  • Nadine Tobler (Baden), Co-Leiterin ThiK Theater im Kornhaus, Seiltänzerin

Tanz Interregional – Podium und Performance

Liebe Tanzschaffende
Liebe Tanzfreunde

Seit 11 Jahren widmet sich das zweite Maiwochenende dem Tanz. Das Tanzfest Luzern und Zug lancieren zum Auftakt des 11. Nationalen Tanzfests eine öffentliche Diskussion über die Entwicklung des Tanzes in der Zentralschweiz:
Wer bewegt sich eigentlich in der Zentralschweizer Tanzszene? Wie lassen sich das Wirken und die Zielsetzungen der regionalen Akteure erfassen? Und welches sind dabei die Bedürfnisse der Veranstalter/innen, Förderer/innen und nicht zuletzt des Publikums?
Vertreter/innen aus den Kulturämtern, Tanzschaffende und Veranstalter debattieren darüber, wie eine immer noch kleine Kunstsparte gestärkt werden könnte und wie es um die kantonale, sprich überregionale Vernetzung steht.

Die Stimmen der Szene und aktiven Tänzerinnen und Tänzer in der Zentralschweiz sind für diesen Austausch ausserordentlich wichtig. Wir würden uns deshalb über eure Teilnahme sehr freuen!

Tanz Interregional – Podium und Performance
13. Mai 2016, 19 Uhr, Südpol Luzern

Das gesamte Programm des Abends und des Tanzfests Zug und Luzern findet ihr auf www.dastanzfest.ch

Umfrage „Tanz in der Zentralschweiz“

Liebe Tanzschaffende

Als IG Tanz Zentralschweiz melden wir uns im Rahmen einer Standortbestimmung des Tanznetzwerk Schweiz Reso zum Thema «Tanz in der Zentralschweiz».

Gemeinsam mit den regionalen Tanzschaffenden möchte die Organisation die aktuelle Situation in der Zentralschweiz analysieren und evaluieren, welche Massnahmen im Bereich Tanz zu einer noch besseren und nachhaltigeren Förderung des Tanzes in der Region führen könnte. Auf Grund der Analyse mit Förderern, Veranstaltern, Tanzschulen und Tanzschaffenden wird danach ein Konzept erarbeitet, welches die Bedürfnisse und auch Ressourcen der Szene berücksichtigt und optimal umsetzt.

Die Tanzschulen spielen dabei eine wichtige und bedeutende Rolle. Wir haben deshalb einen Fragebogen zusammengestellt, der die wichtigsten Themen anspricht und befragt. Bitte nehmt euch kurz Zeit, diesen auszufüllen – denn jede Stimme ist wertvoll:
http://freeonlinesurveys.com/s/RvbojSAH

Zudem möchten wir euch hiermit bereits auf das Tanzfest Zug und Luzern hinweisen, das Programm findet ihr ab anfangs April 2016 unter www.dastanzfest.ch. Im Rahmen der beiden Plattformen findet das Podium «Tanz interregional» statt. Am Podium wird die Auswertung dieses Fragebogens bekannt gegeben. Wir würden uns freuen, euch zu diesem Austausch begrüssen zu dürfen:

13. Mai 2016, 19 Uhr Südpol Luzern